Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
26. Juli 2012 4 26 /07 /Juli /2012 17:40

DSC_0047_Frida.JPG

 

Eine Woche ist Frida nun in ihrem neuen Zuhause. Gestern Abend habe ich einen langen Bericht bekommen, den ich hier einstellen möchte.

Am Dienstagabend war Frida an einem schönen See und hat dort eine Schar Aussis getroffen:

 

Frida war zuerst etwas zurückhaltend, nach einer Weile beschnuppern hat sie aber mit den anderen gebalgt. Nur der Kleine war frech ;-)

Nachdem die anderen weg waren, hat sie auch Spaß am Wasser gefunden und hat ihr Bällchen geholt!

[ ... ]

Wir haben bisher immer versucht sie mit „hier“ abzurufen, frag mich nicht wieso, aber mit „komm“ klappt es zunehmend besser, sogar im Wald, wo sie eigentlich gar keine Zeit für sowas hat. Wir arbeiten hart an der Leinenführung, an der 8 m Flexileine zieht sie nur noch, wenn viel Ablenkung da ist. Vorher war ja oftmals die 15 m Schleppleine zu kurz ;-) Sitz klappt inzwischen auch zu 90 %, Ausnahme mal wieder die Ablenkung ;-)

Nachts schläft sie jetzt übrigens in ihrem Körbchen, welches wir ins Schlafzimmer geholt haben, das ist sehr schön. Tagsüber bzw. abends darf sie aufs Sofa auf „ihre“ Decke. Das hat sie alles verstanden.

 Wir haben so ein Hundebrettspiel, wo sie Hütchen auf Seite legen muss, damit es darunter ein Leckerli gibt, das beherrscht sie, als hätte sie nie etwas anderes getan ;-) Seit der Diät und Schonkost scheint sie eh noch mehr verfressen zu sein wie vorher. Aber das ist eigentlich gut, so versucht sie alles beim Üben um an die Leckerli zu kommen ;-)

Das Verfressene bestätigt dann wohl die schwarze Farbe vom Labbi :-)))

Heute war sie am Stück so 4,5 h allein, hat aber prima geklappt.

Die Nachbarin von gegenüber hat sich angeboten mit uns schonmal zusammen spazieren zu gehen. Wir waren heute morgen dann mit ihr und dem Shepherd zusammen unterwegs und dann hat sich ein Nachbar die Ecke rum mit seinem Hund auch noch angeschlossen. Das war schön und werden wir wohl wiederholen.

[ ... ]

 

Frida hat sich von der ersten Minute an bei ihren neuen Besitzern wohl gefühlt. Mit den Katzen gab es keine größeren Probleme, schon nach wenigen Tagen hatten sie sich an die kleine schwarze Töle gewöhnt, die nun mit ihnen das Sofa teilt. Frida durfte schon viele Freunde und Verwandte kennenlernen und natürlich auch deren Hunde und fand alle immer klasse.

Besser kann es doch eigentlich gar nicht laufen, oder? ;-) Sie hat ein wunderbares Traumzuhause gefunden!

 

DSC_0027_Frida.JPG

DSC_0060_Frida.JPG

DSC_0064_Frida.JPG

 

----

Damit ist das Kapitel Frida abgeschlossen und ich könnte das Blog schließen. Ich freue mich sehr, dass die Zaubermaus nun so ein schönes Leben führt – und ich glaube, auch ihre Menschen sind sehr glücklich mit ihr.

*** Happy End ***

Aber ich denke, ich werde hier noch ein bisschen weiter machen. Immerhin gibt es ja noch zwei vierbeinige Mitbewohner – und vielleicht auch das ein oder andere Thema, über das ich schreiben möchte. Oder es zieht mal irgendwann ein neuer Pflegehund hier ein, der dann sein Traumzuhause sucht.

Der Name "Frida" für das Blog bleibt bestehen, ein schönes Andenken an die kleine Schwatte, die uns soviel Freude gemacht hat. Und wer weiß, vielleicht gibt ja bald mal ein Wiedersehen mit ihr, dann werde ich hier davon berichten. :-)

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by frida - in Frida
Kommentiere diesen Post

Kommentare

  • : F R I D A
  • : Anfangs habe ich hier über Frida, meine Pflegehündin, geschrieben. Auf diesem Weg haben wir Menschen für sie gesucht, die sie für immer adoptieren wollen. Ihr neues Zuhause hat Frida inzwischen gefunden, das Blog bleibt bestehen ... was daraus wird, wird sich mit der Zeit finden. Herzlich willkommen!
  • Kontakt